Fahnaweih Gundihausen

“Schütt ei heid is Fahnaweih” hieß es am 13.05.2018 wieder. Der BBB 1516 e.V. war zum Gründungsfest mit Fahnenweihe der KLJB Gundihausen geladen. Um 8:00 Uhr morgens trafen sich 22 BBBler in Viecht, wo uns unser Lieblingsbusfahrer, der Huber Helle, abholte und zusammen mit dem Burschenverein Berghofen nach Gundihausen verfrachtete. Nach der ersten Halbe im Bus kam die Meute schließlich in Gundihausen an. Frei nach dem Motto “Das beste kommt zum Schluss” zog der BBB als einer der Letzen Vereine ins Bierzelt, bzw. vors Bierzelt ein. Die Hoffnung auf Weißwürst wurde leider enttäuscht , weil relativ bald nach der ersten Maß Bier zum Kirchenzug aufgestellt wurde. Als Weißwurstersatz wurde kurzum Kas und Brezen organisiert, sodass die BBBler den Weg zum Kirchenplatz nicht hungrig antreten mussten. Zurück von der Kirche galt es nun die Sonnenschirme gegen zwei ältere Damen zu verteidigen. Nachdem auch dies gelang konnten die nächsten Massen bestellt werden. Nach dem Mittagessen stand schließlich der Festumzug auf der Tagesordnung. Mit einem Leiterwagerl voll Bier und unserem Taferbuam Benedikt, der seinen Job trotz zu langem Tragegurt hervorragend machte, ging es bei gefühlten 40°C auf die Reise. Weil man bei so einem Wetter bekanntlich viel trinken muss, wurden, zurück im Zelt, die nächsten Biere bestellt. So klang der Abend, der für den Einen länger, für den Anderen weniger lang dauerte, leicht alkoholisiert aus.

  • Gundihausen
  • Peter Staudinger
  • Die Namen der anwesenden Mitglieder sind nur für registrierte Benutzer sichtbar..